WDR Sinfonieorchester Köln

Biographie:

Das WDR Sinfonieorchester Köln wurde 1947 vom damaligen Nordwestdeutschen Rundfunk als WDR-eigenes Orchester gegründet. Zusammenarbeit und Aufnahmen mit namhaften Dirigenten wie Otto Klemperer, Sir Georg Solti, Dimitri Mitropoulos, Herbert von Karajan, Claudio Abbado und anderen. Pro Saison gibt das Orchester rund 40 Konzerte in der Kölner Philharmonie und im Sendegebiet des WDR und unternimmt Konzertreisen in Europa und nach Fernost. 1990–91 spielte es als erstes deutsches Orchester unter Gary Bertini die Aufführung aller Mahler-Sinfonien in Tokio und Osaka. Neben dem klassisch-romantischen Repertoire pflegt das Orchester die Musik des 20. Und 21. Jahrhunderts und spielt Ur- und Erstaufführungen mit Werken von Hans Werner Henze, Mauricio Kagel, Luciano Berio, Luigi Nono, Bernd Alois Zimmermann und Karlheinz Stockhausen. Chefdirigent ist seit 1997/98 Semyon Bychkov.

www.wdr.de/radio/orchester/index.html 

Alben:

Alavò:

Hommage à Heinrich Schiff:

, said the shotgun to the head / Utopia II:

Altisonanza – Le favole di Esopo:

musica viva festival munich 2008:

Topic – Horizont – Mythos – Schwarze Halbinseln:

Sphären – Der ewige Tag:

Popol Vuh – Cantata para América Mágica:

musica viva festival 2008:

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Warenkorb

Die Website dient ausschließlich Demonstrationszwecken und ist mit der Neos Music GmbH abgesprochen.

X