WDR Rundfunkchor Köln

Das Repertoire des WDR Rundfunkchor Köln reicht von der Musik des Mittelalters bis zu zeitgenössischen Kompositionen, von geistlicher Musik bis zur Operette, vom groß besetzten Oratorium mit Orchester bis zum solistisch besetzten Vokalensemble. Besonders hervorzuheben ist die Beschäftigung des Chores mit zeitgenössischer Musik: über 140 Ur- und Erstaufführungen standen auf den Programmen.

Der WDR Rundfunkchor Köln wurde 1948 gegründet und ist ein Berufs-Chor mit 48 Sängerinnen und Sängern. Rupert Huber, der seit 1986 mit dem WDR Rundfunkchor Köln arbeitet, trat sein Amt als Chefdirigent 2004 an. Ehemalige Chefdirigenten waren Bernhard Zimmermann, Herbert Schernus, Helmuth Froschauer und Anton Marik. Der WDR Rundfunkchor Köln ist regelmäßig zu Gast bei internationalen Festivals wie: Berliner und Wiener Festwochen, Festival de Música de Canarias, Salzburger Festspiele, Stockholm Festival, Biennale Venedig, Festival MUSICA in Straßburg, Flandern Festival; außerdem führten ihn Konzertreisen nach New York, Zürich, Mailand, Paris, London, Tallin, Athen, Rom, Brüssel, Genf, Jerusalem, Tel Aviv, Boston, Cleveland, Washington, Osaka und Tokio.

In Radio und Fernsehen, im Studio, bei Konzerten und bei CD-Produktionen ist der WDR Rundfunkchor Köln  außerdem ›die Stimme‹ des WDR Sinfonieorchester Köln und des WDR Rundfunkorchester Köln.

www.wdr.de/radio/orchester/rundfunkchor/index.phtml  

Alben:

Via Crucis:

Liebeslieder & Walzer:

Weihnachts-Matutin – Christmas Matins:

Ein deutsches Requiem:

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Warenkorb

Die Website dient ausschließlich Demonstrationszwecken und ist mit der Neos Music GmbH abgesprochen.

X