Manfred Schulze

Klarinette, Saxophon

Biographie:

Manfred Schulze, geboren 1934 in Schweizerthal (Sachsen), war zunächst Bergarbeiter und Radsportler. Als Bariton-Saxophonist und Klarinettist wirkte er in verschiedenen Gruppen mit, bevor er das Manfred-Schulze-Bläserquintett, später die Manfred-Schulze-Formation gründete (eigene Kompositionen und Arrangements), die neben Jazzkonzerten auch anspruchsvollste Musik im Tanzsaal spielte. Das gemeinsam mit Hermann Keller ins Leben gerufene Berliner Improvisations-Quartett (später Improvisations-Trio) trat bei allen wichtigen Veranstaltungsreihen des DDR-Jazz, in Westberlin und der alten Bundesrepublik auf – auch bei einigen Festivals Neuer Musik. Er starb 2010 nach langer Krankheit.

Alben:

Solo, Duo and Trio Improvisations:

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Warenkorb

Die Website dient ausschließlich Demonstrationszwecken und ist mit der Neos Music GmbH abgesprochen.

X