Athena Quartett

Biographie:

Das Athena Quartett Berlin spannt mit seiner Namensgebung einen Bogen zu Athena, der antiken Göttin der Künste und Wissenschaften. Das Quartett wurde 1999 in Berlin gegründet. Die Künstlerinnen studierten beim Alban Berg Quartett und besuchten Meisterkurse u. a. bei Ferenc Rádos, Gabor Takácz und dem Arditti Quartet.

Durch eine intensive Zusammenarbeit mit Komponisten wie György Kurtág, Henri Dutilleux, Pascal Dusapin, Konstantia Gourzi und Hans Zender entstand ein großes Interesse für die zeitgenössische Musik. Einen anderen Schwerpunkt im breiten Repertoire des Quartetts bildet die Beschäftigung mit Werken der Wiener Klassik unter Aspekten historischer Aufführungspraxis.

Das Athena Quartett war Preisträger beim Concours de Genéve/International Music Competition und gewann den Internationalen Kammermusikwettbewerb »Joseph Joachim« in Weimar. Neben regelmäßigen Rundfunkaufnahmen beim SWR, BR, WDR, RBB und NDR sind bisher zwei CD-Aufnahmen des Quartetts erschienen, u. a. mit Werken von Felix Mendelssohn-Bartholdy, Sergej Prokofiev und György Kurtág.

Das Ensemble gibt zahlreiche Konzerte in Europa und tritt bei internationalen Festivals auf.

www.athenaquartett.de 

Alben:

Complete Works for String Quartet:

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Warenkorb

Die Website dient ausschließlich Demonstrationszwecken und ist mit der Neos Music GmbH abgesprochen.

X