Udo Zimmermann

Komponist und Dirigent

Biographie:

Udo Zimmermann, geboren 1943 in Dresden, war 1954–62 Mitglied des Dresdner Kreuzchores. 1962–68 studierte er Komposition, Dirigieren und Gesang an der Hochschule für Musik Dresden.

Es folgten Stationen als Dramaturg für zeitgenössisches Musiktheater an der Staatsoper Dresden (1970–84), als Professor für Komposition an der Hochschule für Musik Dresden (1978–91) und als Künstlerischer Leiter der Werkstatt für zeitgenössisches Musiktheater der Oper Bonn (1985–90). 1986 gründete er das Dresdner Zentrum für zeitgenössische Musik. 1990–2000 war er Intendant der Oper Leipzig, 2001–03 Generalintendant der Deutschen Oper Berlin und 2004–08 Gründungsintendant des Europäischen Zentrums der Künste Hellerau.

Seit 1997 ist er Künstlerischer Leiter der Konzertreihe musica viva des Bayerischen Rundfunks und seit 2008 Präsident der Sächsischen Akademie der Künste.

Zimmermann ist Komponist von Opern (u. a. Levins Mühle, 1972; Der Schuhu und die fliegende Prinzessin,1976; Die wundersame Schustersfrau, 1981; Weiße Rose, 1985), konzertanten Werken (Sinfonia come un grande Lamento, 1977), vokalsinfonischen Werken (u. a. Pax Questuosa (Der klagende Friede) für Soli, drei Chöre und Orchester, 1982) und Kammermusik.

Alben:

musica viva vol. 18:

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Warenkorb

Die Website dient ausschließlich Demonstrationszwecken und ist mit der Neos Music GmbH abgesprochen.

X