Irina Emeliantseva

Klavier

Biographie:

Irina Emeliantseva, Pianistin und Komponistin, wurde 1973 in Selco/Brjansk (Russland) geboren. 1988–92 absolvierte sie ein Vorstudium für Klavier an der Musikschule ihrer Heimatstadt und erhielt dort einen Preis für die beste Interpretation von Prokofiews Werken. 1992–97 studierte sie Klavier bei N. Eismont und Komposition bei S. Slonimski am Staatlichen Konservatorium ›Rimski-Korsakow‹ in St. Petersburg; danach war sie Assistentin in der Kompositionsklasse von Prof. Slonimski.

1996–99 besuchte sie internationale Meisterkurse in Deutschland, Russland und der Ukraine. Sie spielte zahlreiche Uraufführungen und russische Erstaufführungen, u.a. von Dittrich, Messiaen, Roslawez, Lutoslawski und Humel sowie eigene Werke. Ihre Aufgabe als Pianistin sieht Irina Emeliantseva in der Verbreitung der Neuen Klaviermusik.

1995 erhielt Irina Emeliantseva den Preis der ›Gartow Stiftung‹ für junge Komponisten in Deutschland; 1996 den Kompositionspreis beim Festival ›Sound Ways‹ in St. Petersburg; 1999–2001 folgte ein DAAD-Forschungsstipendium mit einem Studium bei Paul-Heinz Dittrich an der Hochschule für Musik ›Hanns Eisler‹ in Berlin; 2000 war sie Stipendiatin des Berliner Senats an der Musikakademie Rheinsberg; 2002–03 studierte sie Komposition bei Hanspeter Kyburz in Berlin und bei Ernst Helmuth Flammer in Dresden; 2002–03 erhielt sie ein NaFöG-Stipendium (Berliner Graduiertenförderung) der Universität der Künste Berlin und 2002 ein Arbeitsstipendium am Künstlerhaus Lukas in Ahrenshoop; 2004 absolvierte sie ein Aufbaustudium für Komposition bei Ernst Helmuth Flammer an der Hochschule ›Carl Maria von Weber‹ in Dresden, wo sie 2005 ein Stipendium erhielt; 2007 war sie Stipendiatin des Niedersächsischen Ministeriums für Wissenschaft und Kultur am Künstlerhof Schreyahn.

Irina Emeliantseva erhielt Kompositionsaufträge von der Berliner Senatsverwaltung für Wissenschaft, Forschung und Kultur sowie vom Festival young.euro.classic. beim Europäischen Musiksommer Berlin.

Alben:

Piano Pieces:

Works for piano:

Works for piano:

1 Kommentar zu „Irina Emeliantseva“

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Warenkorb

Die Website dient ausschließlich Demonstrationszwecken und ist mit der Neos Music GmbH abgesprochen.

X