Malin Bång

Komponistin

Biographie:

MALIN BÅNG, 1974 in Schweden geboren, studierte in Piteå, an der Universität der Künste Berlin, der Königlichen Musikakademie in Stockholm, der Universität von Göteborg und besuchte Meisterklassen bei Brian Ferneyhough, Gérard Grisey, Philippe Manoury, Philippe Capdenat, Chaya Czernowin, Walter Zimmermann, Friedrich Goldmann und Ole Lützow Holm.

Ihre Werke werden weltweit aufgeführt. 2010 wurde sie für ihr Ensemblestück Turbid Motion mit einem Stipendium der Internationalen Ferienkurse für Neue Musik Darmstadt ausgezeichnet. 2011 erhielt sie eine fünfjährige Unterstützung durch die schwedische Künstlerförderung. Sie ist Composer in Residence und Gründungsmitglied der jungen schwedischen Gruppe für zeitgenössische Musik Curious Chamber Players.

www.malinbang.com 

Alben:

Works for Orchestra:

Donaueschinger Musiktage 2018:

structures of light and spruce:

Donaueschinger Musiktage 2012:

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Warenkorb

Die Website dient ausschließlich Demonstrationszwecken und ist mit der Neos Music GmbH abgesprochen.

X