Jens Joneleit: ARBITRARY featuring Tom Schüler

17,99 

+ Free Shipping
Artikelnummer: NEOS 40701 Kategorie:
Veröffentlicht am: August 30, 2007

Infotext:

Das Wort „arbitrary“ bedeutet frei, eigenmächtig und willkürlich – sprich, das müsste Jazz vor allem zuerst sein. Improvisiert wird hier jedoch nicht mit musikalischem Kleinstmaterial wie Phrasen oder Themen, sondern mit musikalischen Auren.

In Arbitrary „bemächtigen“ sich die Musiker mit klar und auf den Punkt zu bringenden Auren: hauptsächlich der Aura der Electric-Periode von Miles Davis in den Siebziger Jahrenund der „Wall of Sound“ von Albert Aylers Rhythmus Section (Sunny Murray und Gary Peakcock).

Eine derart willkürlich kombinierte Zusammenstellung zweier so prägenden und grundverschiedenen Jazz-Ästhetiken birgt Gefahren, aber öffnet dennoch und gerade eben wegen des eingegangenen Risikos neue Wahrnehmungen.

Programm:

ARBITRARY
featuring Tom Schüler on trumpets

[01] 02:05 at dawn
[02] 02:26 a candle lit

[03] 01:57 another day imagined
[04] 02:38 amidst the flares
[05] 04:43 antics revealed

[06] 01:01 epilude
[07] 17:59 procession
[08] 18:24 arbitrary *

total time  51:17

Tom Schüler: trumpet and flugelhorn
Jens Joneleit: drums, bass, and electric piano / (* grand piano)

Recorded using multitracking with each individual track recorded live, in June 2005 (drums and bass parts), in December 2006 (electric piano), tracking of all trumpet parts between January and February 2007.
Recorded and produced at Studio 1, Nieder-Roden, Hessen, Germany. Additional recordings (track 08: drums and grand piano) by Buzz Kemper, December 2004 at Audio for the Arts Studios, Madison, WI, USA.
Composed, recorded, mixed, edited, and mastered by Jens Joneleit

Pressestimmen:


03/2008



11/12 2007

Artikelnummer

Brand

EAN

Warenkorb

Die Website dient ausschließlich Demonstrationszwecken und ist mit der Neos Music GmbH abgesprochen.

X